Fachbereich: Biologie

Warum Pflanzen nicht erfrieren

8. November 2005

Teaser image 1405929927

Der Winter naht – wer seine Topfpflanzen jetzt nicht rechtzeitig hereinholt, läuft Gefahr, dass sie beim ersten Nachtfrost eingehen. Viele Kübelpflanzen stammen in der Regel nämlich aus wärmeren Gegenden und sind nur selten frostbeständig. In den gemäßigten und kalten Klimazonen Nord- und Mitteleuropas ist Frosttoleranz für Pflanzen ein wichtiger Faktor, der die geographische Verbreitung einer Art entscheidend mitbestimmt. In der Landwirtschaft führen Frosteinbrüche darüber hinaus immer wieder zu katastrophalen Ernteverlusten. Doch der klassischen Pflanzenzüchtung ist es bisher nicht gelungen, die Frosttoleranz wichtiger Kulturpflanzen entscheidend zu verbessern. Dies liegt vor allem daran, dass die Frosttoleranz ein komplexes, quantitatives Merkmal von Pflanzen ist, das keinem einfachen Mendelschen Vererbungsschema folgt. Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für molekulare Pflanzenphysiologie haben die genetischen Grundlagen der Frosttoleranz genauer unter die Lupe genommen.

[mehr]

Bluthochdruck beschleunigt den Abbau des Gehirns

24. Oktober 2005

Teaser image 1405929880

Eine Langzeitstudie an gesunden Erwachsenen zwischen 20 und 77 Jahren zeigt, dass bereits ab dem mittleren Erwachsenenalter elf von zwölf untersuchte Hirnregionen schrumpfen. Zugleich gibt es bedeutsame Unterschiede zwischen verschiedenen Personen im Ausmaß der Schrumpfung. Vor allem das Volumen gedächtnisrelevanter Hirnregionen nimmt mit dem Alter ab. Bluthochdruck beschleunigt diesen Prozess.

[mehr]

Sehen statt Riechen

11. Juli 2005

Teaser image 1405929915

Der Degu ist ein entfernter Verwandter des Meerschweinchens und inzwischen bei uns auch als Haustier bekannt. Seine eigentliche Heimat liegt auf dem südamerikanischen Kontinent, in Chile. Schon seit längerem wissen die Forscher, dass der Degu UV-Licht wahrnehmen kann - eine Fähigkeit, mit der ursprünglich alle Wirbeltiere und viele Wirbellose ausgestattet waren; die meisten Säugetiere haben sie jedoch im Laufe der Evolution verloren. Wozu benötigt nun der kleine Nager diesen Farbsinn?

[mehr]
Zur Redakteursansicht
loading content