LOGO maxwissen

Hier nur Heftarchiv!

Geographie

Geomax 04: Forschen an der Klimaschaukel (erschienen 2002)

El Niño und La Niña

Durchschnittlich alle vier Jahre gerät das Wettergeschehen in vielen Regionen der Erde aus dem Gleichgewicht: Dürrekatastrophen einerseits und Überschwemmungen andererseits sind die verheerenden Auswirkungen von El Niño.

› mehr
Biologie · Chemie

Techmax 24: Echte Knochenarbeit (erschienen 2017)

Wie Forscher die Tricks der Natur entschlüsseln

Warum sehen Knochen kleiner Tiere so viel schlanker aus als die großer Tiere? – das fragte sich schon Galileo Galilei. Der Universalgelehrte hatte bereits erkannt, dass geometrische Gesetze das Design von Knochen bestimmen. Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung erforschen die Konstruktionsprinzipien.

› mehr
Chemie

Techmax 17: Die Natur als geniale Apotheke (erschienen 2012)

Warum Chemiker komplizierte Naturstoffe nachbauen

Weltweit sind inzwischen zahlreiche chemische Substanzen aus Schwämmen, Korallen, Muscheln, Würmern, Mantel- und Nesseltieren, Stachelhäutern, Bakterien und Algen identifiziert worden. Die Extrakte aus der "Blauen Apotheke Meer" könnten gerade in der Medizin kleine Wunder bewirken. Forscher vom Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim an der Ruhr haben sich darauf spezialisiert, solche Naturstoffe Schritt für Schritt im Labor zu synthetisieren.

› mehr
Physik

Techmax 14: Turbulente Ereignisse (erschienen 2010)

Warum Forscher beim Kaffeeumrühren genau hinschauen

Turbulenz ist überall gegenwärtig: Sie tritt auf im Blutfluss unseres Herzens, in der Atmosphäre oder im Kosmos. Aber verstanden ist sie noch lange nicht. Seit mehr als 150 Jahren arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler daran, Turbulenz zu erklären.

› mehr
Biologie

Techmax 11: Schnüffeln für die Wissenschaft (erschienen 2008)

Wie Forscher eine molekulare Nase entwickeln

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler lassen sich von den Riechsinneszellen echter Nasen inspirieren und erforschen, was beim Riechen auf der Skala einzelner Moleküle an den Membranhüllen der Nervenzellen geschieht. Dies wird mit künstlichen Zellmembranen nachgeahmt.

› mehr
Chemie

Techmax 10: Alles ganz schön oberflächlich (erschienen 2008)

Warum Forscher noch mehr über Katalyse wissen wollen

Ohne heterogene Katalyse läuft in der Chemie wenig - 90 Prozent aller Produkte der chemischen Industrie werden durch Katalyse gewonnen. Ein Musterfall der heterogenen Katalyse ist die Ammoniaksynthese.

› mehr
Chemie

Techmax 08: Mit unbeschränkter Haftung (erschienen 2007)

Wie Gecko & Co die Materialforschung inspirieren

Wenn sich Forscher mit der Entschlüsselung von „Erfindungen der belebten Natur“ und ihrer innovativen Umsetzung in die Technik befassen, nennt man das Bionik. Dabei werden Prinzipien von biologischen Modellsystemen abgeleitet und dienen dann als Vorlage für technische Problemlösungen.

› mehr
Biologie · Chemie

Techmax 07: Evolution im Reagenzglas (erschienen 2006)

Wie Forscher an Enzymen feilen

Als Biokatalysatoren halten Enzyme die Stoffwechselvorgänge im Organismus in Gang. Auch für die synthetische organische Chemie sind sie äußerst attraktiv - vor allem bei der Herstellung pharmazeutischer Wirkstoffe.

› mehr
Physik

Techmax 06: Wunderlampe aus dem Quantenland (erschienen 2006)

Wie der Laser zur Alltagstechnik wird

Laser finden sich in DVD-Spielern, als Lichtskalpell in der Medizin oder zum Schneiden von Metallen. Doch die wenigsten wissen, wie er tatsächlich funktioniert. Dabei liefert der Laser ein anschauliches Beispiel zum Zusammenwirken von Licht und Elektronen und erlaubt einen Exkurs in die Grundlagen des Bohrschen Atommodells.

› mehr