LOGO maxwissen

Wasserstoff-Niedertemperatur-Brennstoffzelle

Grundprinzip der Wasserstoff-Niedertemperatur-Brennstoffzelle. In der Anode links wird das Wasserstoffgas H2 (H–H) in je zwei Protonen (H+, rot) und Elektronen (e, blau) zerlegt. Die Elektronen fließen durch einen Verbraucher und leisten dort Arbeit. Die Protonen wandern durch die Membran als Elektrolyt in die Kathode (rechts). Dort treffen sie auf die vom Verbraucher kommenden Elektronen. Zusammen mit Sauerstoff (O2) aus angesaugter Luft entsteht Wasser (H2O).

© R. Wengenmayr / CC BY-NC-SA 4.0

Download