LOGO maxwissen

Gefährdung heimischer Vogelarten | Podcast

© Adobe Stock

Fast jeder zweite Brutvogel in Deutschland ist in seinem Bestand gefährdet. Von den 259 heimischen Vogelarten sind bereits 14 ausgestorben. Auf der nächsten Roten Liste werden voraussichtlich sechs weitere Arten stehen: Rotkopfwürger, Raubseeschwalbe, Ohrentaucher, Seggenrohrsänger, Bruchwasserläufer und Goldregenpfeifer. Was gegen die schwindende Artenvielfalt getan werden kann, weiß Hans-Günther Bauer vom Max-Planck-Institut für Verhaltensbiologie in Radolfzell.

[9 min; deutsch]

Podcast vom 23. Juli 2021 © detektor.fm / Max-Planck-Gesellschaft

Weitere Infos zum Thema:

Vogelsterben am Bodensee

Rote Listen für mehr Vogelschutz