Lernziele

SchülerInnen sollen:

  • die Vorgänge bei der Fusionsreaktion von Deuterium und Tritium sowie ihr Ergebnis beschreiben können,
  • das Funktionsprinzip des Magnetfeldkäfigs zum Einschließen des heißen Plasmas am Beispiel von Stellaratoren und Tokamaks kennen lernen und erklären können,
  • die Gefahren bei der Nutzung der Kernfusion erarbeiten und im Vergleich mit anderen Formen der Energieerzeugung bewerten,
  • die Kernfusion als potenzielle, nahezu unerschöpfliche Energiequelle der Zukunft erkennen und benennen,
  • ihre Fertigkeiten im Bereich der Partner- oder Gruppenarbeit sowie im Umgang mit neuen Medien verbessern.
Zur Redakteursansicht
loading content