Thematischer Hintergrund

Waldbrände - Katastrophe von Menschenhand?

Egal ob in den USA, Südostasien, Australien oder Russland: Waldbrände und Buschfeuer haben in den letzten Jahren weltweit immer wieder zahlreiche Todesopfer gefordert und für erhebliche Schäden in den betroffenen Regionen gesorgt.

Als Brandursache spielen dabei natürliche Faktoren wie Blitzschlag eine immer geringere Rolle. Brandrodung oder außer Kontrolle geratene landwirtschaftliche Feuer, aber auch durch ökonomische bzw. gesellschaftliche Konflikte ausgelöste Brandstiftung sind dafür verantwortlich, dass jedes Jahr allein in den Tropen und Subtropen bis zu 50 Millionen Hektar Wald von Feuer betroffen sind – zum Teil mit langfristigen und irreversiblen Schädigungen.

Besonders kritisch ist die Situation der Nadelwälder in Zentral- und Ostasien. Diese Wälder weisen einerseits Anpassungen an natürliche Feuer und traditionelle Feueranwendungen auf, unterliegen aber zunehmend dem Druck von bewusst oder fahrlässig verursachten Bränden.

Die Folgen, die sich daraus für Mensch und Klima ergeben, sind bereits heute abzusehen: Dort, wo Feuer die Vegetation langfristig schädigt, kann weniger Kohlenstoff gebunden werden und gelangt statt dessen in die Atmosphäre. Dies setzt einen verheerenden Kreislauf in Gang. Denn der Kohlenstoffanstieg trägt zur Erhöhung des Treibhauseffekts bei und dieser wiederum kann regional zum Auftreten extremer Trockenzeiten führen. Großflächige Brände mit katastrophenartigen Ausmaßen wären dann vermutlich die Folge.

Die zahlreichen Medienberichte über Waldbrände in den letzten Jahren haben dazu geführt, dass die meisten Schüler über solche Ereignisse informiert sind. Eine Auseinandersetzung mit dem Thema im Unterricht knüpft deshalb unmittelbar an das Vorwissen bzw. die Lebenswelt der Schüler an. Sie bietet zudem gute Voraussetzungen über den „Tellerrand“ der Einzelwissenschaften zu schauen und im fächerübergreifenden Unterricht die komplexen Bezüge zwischen Waldbränden und der Atmosphäre zu erarbeiten.

Zur Redakteursansicht
loading content