Überweidung

Überweidung ist die Überlastung einer Weidefläche durch zu viel Vieh. Dies kann zur völligen Zerstörung der Weideflächen führen. Die Gefahr der Ü. ist besonders in Gebieten mit längeren Trockenperioden sehr groß, da die oft spärliche Grasdecke keine Zeit zur Erholung erhält. Als Gegenmaßnahme muss eine Verminderung des Viehbestandes erfolgen. Im Sahel Afrikas führte die Ü. zu Hungerkatastrophen unter der Bevölkerung und einer Ausdehnung der Wüste.

Duden dictionaries

Lexikon in Zusammenarbeit mit

Zur Redakteursansicht
loading content