Sedimentpartikel

Sedimentpartikel sind sehr feine Gesteinsbruchstücke. Sie entstehen aus der Verwitterung ihres Ausgangsgesteins. Oft sind diese Partikel so leicht, dass sie durch das Wasser oder sogar den Wind in einem Schwebezustand transportiert werden können. Sedimentpartikel haben meist keine runde Form, sondern sind eckig und kantig. Erst über lange Transportwege werden sie zugerundet. Im Wasser rufen die feinen Sedimente eine Trübung hervor.

Sedimentpartikel, die von Flüssen transportiert werden, unterscheiden sich stark in ihrer Größe. Je nach Intensität der Strömung wird nur der Ton (bis zu 0,002 Millimeter) oder der so genannte Schluff (bis zu 0,063 Millimeter Durchmesser) transportiert Bei stärkerer Strömung auch Sand und Kies. Reißende Gebirgsbäche können auch ganze Blöcke verfrachten. So bewegen die Flüsse, je nach ihrer Wassermenge, durch den Sedimenttransport mehrere Tonnen Gestein jedes Jahr.

Duden dictionaries

Lexikon in Zusammenarbeit mit

Zur Redakteursansicht
loading content