Oxide

Verbindungen des Sauerstoffs mit einem anderen Element, in denen der Sauerstoff den elektronegativeren Anteil bildet, werden Oxide genannt. Sie gehören zu den am häufigsten auftretenden Verbindungen. Mit Ausnahme der Edelgase vereinigen sich alle Elemente mit Sauerstoff, wobei viele von ihnen je nach ihrer Oxidationsstufe verschiedene Oxide bilden könnnen. Ein Beispiel ist der Kohlenstoff mit den Verbindungen Kohlenmonoxid, CO, und Kohlendioxid, CO2.
Die Oxide können in Metall- und Nichtmetalloxide eingeteilt werden. In Metalloxiden herrscht die Ionenbindung (ionische Bindung zwischen Atomen, deren Elektronegativitäten sich stark unterscheiden), in Nichtmetalloxiden die Atombindung (Elektronenpaarbindung) vor.

Duden dictionaries

Lexikon in Zusammenarbeit mit

Zur Redakteursansicht
loading content