Dynamo

Ein Generator ist eine Maschine zur Stromerzeugung. Der im Generator sitzende Elektromagnet benötigt keine besondere Stromquelle; er kann sich seinen Strom selbst erzeugen durch den so genannten Restmagnetismus der Elementarmagnete. Dadurch entsteht in der Spule ein schwacher Strom, der wiederum zur Verstärkung des Magnetfeldes verwendet werden kann und so lawinenartig zunimmt. Man bezeichnet dies als „dynamo-elektrisches“ Prinzip und einen derartigen Generator als „Dynamo“.

Der so genannte Geodynamo stellt die Energie für das Aufrechterhalten des Erdmagnetfeldes bereit. Anders als in technischen Dynamos geschieht dies im Inneren des Planeten in einer homogenen Flüssigkeit, eine elektrisch leitfähige Schmelze, deren Bewegung durch die Temperaturunterschiede im Erdinneren sowie durch die Rotation der Erde angetrieben wird - der Geodynamo wird daher auch als homogener Dynamo beschrieben.

Duden dictionaries

Lexikon in Zusammenarbeit mit

Zur Redakteursansicht
loading content