Amazonien

Amazonien beschreibt die riesige Tiefebene des Amazonasbeckens. Das Amazonasbecken umfasst Gebiete in Brasilien, Französisch-Guyana, Guyana, Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru und Bolivien. Es ist mit rund sieben Millionen Quadtratkilometern (das sind etwa 5% der Landfläche der Erde) das größte zusammenhängende Landschaftsgebiet und damit auch der größte zusammenhängende Wald der Erde.

Charakterisiert wird das gewaltige Ökosystem vor allem durch den Amazonas mit seinen über 1000 größeren Nebenarmen. Im Amazonas fließen etwa ein Fünftel der Süßwasservorkommen der Erde. Das Amazonasbecken hat ein vergleichsweise geringes Gefälle von nur fünf Millimeter pro Kilometer. Deshalb fließt der Fluss mit seinen Nebenarmen meist nur sehr langsam. Je nach Jahreszeit werden zwischen 75.000 und 200.000 Kubikmeter Wasser pro Sekunde vom Amazonas in den Atlantik gespült.

Duden dictionaries

Lexikon in Zusammenarbeit mit

Zur Redakteursansicht
loading content