Beta-Thalassämie

Hämoglobin besteht aus zwei Hauptproteinketten (alpha- und beta-Ketten), die die räumliche Struktur des Hämoglobins und damit dessen Funktionsfähigkeit bestimmen. Bei der autosomal-rezessiv vererbten Beta-Thalassämie führen meist Punktmutationen zu einer reduzierten oder fehlenden Produktion der beta-Ketten. Dadurch enthalten die roten Blutkörperchen (Erythrozyten) weniger Hämoglobin und sind in geringerer Anzahl vorhanden. Die Erkrankten leiden unter einer chronischen Blutarmut (Anämie), die eine regelmäßige Transfusion von Erythrozyten erfordert.

Duden dictionaries

Lexikon in Zusammenarbeit mit

Zur Redakteursansicht
loading content