ziegler-natta-katalysatoren

von dem deutschen Chemiker K. Ziegler und dem italienischen Chemiker G. Natta entwickelte Katalysatoren, die für die Polymerisation von Alkenen, v.a. für die Niederdruckpolymerisation von Ethen (Polyethen) oder für stereospezifische Polymerisationen, verwendet werden. Sie bestehen aus metallorganischen Verbindungen, z.B. Aluminiumtriethyl, Al(C2H5)3, und Halogeniden von Übergangsmetallen, z.B. Titantetrachlorid, TiCl4.

Duden dictionaries

Lexikon in Zusammenarbeit mit

Zur Redakteursansicht
loading content