lignin

Neben Cellulose und Hemicellulose ein Hauptinhaltsstoff des Holzes (Anteil ca. 30%). Chemisch ist L. eine hochpolymere Verbindung, die aus dem Kohlenhydratstoffwechsel stammt. Vorstufe des L. sind die Aminosäuren Phenylalanin und Tyrosin.

Höhere Pflanzen können L. nicht abbauen, dagegen sind eine Reihen von Mikroorganismen und Pilzen dazu in der Lage. Der Ligninabbau spielt bei der Humusbildung des Bodens eine wichtige Rolle.

Duden dictionaries

Lexikon in Zusammenarbeit mit

Zur Redakteursansicht
loading content