lipophil

[zu griech. philos "Freund"]: Bezeichnung für die Eigenschaft von Verbindungen oder Molekülgruppen, sich in Fetten, Ölen u.a. fettähnlichen Substanzen leicht zu lösen oder derartige Substanzen selbst zu lösen; weitgehend synonym zu hydrophob. Lipophile Lösungsmittel sind z.B. Ether, Tetrachlormethan, Benzin und Benzen.

Duden dictionaries

Lexikon in Zusammenarbeit mit

Zur Redakteursansicht
loading content