integration

das Eingewöhnen von Menschen in eine für sie fremde Umgebung. Dies kommt sowohl bei freiwilliger Zuwanderung als auch bei Flüchtlingsströmen als Problem zum Vorschein. Nicht selten wird von den Zuwanderern eine totale Anpassung erwartet, die jedoch in den seltensten Fällen zu leisten ist. Außerdem geht dabei die kulturelle Identität der Zuwanderer verloren. Die I. verlangt vom Zuwanderer keine Aufgabe seiner Eigenständigkeit; vielmehr hat er lediglich gewisse Normen und Spielregeln seiner neuen Umgebung zu beachten, darf auch keine Gesetze des Einwanderungslandes verletzen. Asiaten in den USA (Chinesen, Koreaner, Vietnamesen) ist diese Art Integration oft gelungen. Sie nehmen am Wirtschaftsleben regen Anteil, leben aber als kulturelle Gruppe weiterhin für sich. Durch Eheschließung mit Einheimischen erfolgt dann oft ein ganz langsames Auflösen der Eigenständigkeit.

Duden dictionaries

Lexikon in Zusammenarbeit mit

Zur Redakteursansicht
loading content