Quantencomputer

Ein Computer, der für die Darstellung von Informationen und die Durchführung von Rechenoperationen die Gesetze der Quantenmechanik ausnutzt. Informationen werden in atomaren Zwei-Niveau-Systemen abgelegt, z.B. mit einzelnen Kernspins mit den Spinorientierungen „up“ und „down“, was der üblichen Darstellung durch 0 und 1 entspricht. Im Unterschied zum normalen Computer können beim Q. die einzelnen Informationseinheiten entsprechend den Regeln der Quantenmechanik überlagert und verschränkt werden (Interferenz). Dadurch kann ein Q. eine Vielzahl von Rechenoperationen parallel durchführen, und es sind ganz neue Algorithmen möglich, mit denen bestimmte Probleme viel effektiver als mit herkömmlichen Verfahren gelöst werden können.

Duden dictionaries

Lexikon in Zusammenarbeit mit

Zur Redakteursansicht
loading content