Quantensprung (Quantenübergang)

Der Übergang eines mikrophysikalischen Systems (z.B. Atom, Kern) aus einem stationären Zustand in einen anderen. Ein Q. tritt bei der Absorption oder Emission eines Photons durch ein Atom auf, wobei das Photon die Differenzenergie zwischen dem Anfangs- und dem Endzustand des Atoms enthält. Der Q. kann spontan, d.h. ohne äußere Einflüsse, erfolgen, wenn das System z.B. aus einem angeregten (höheren) Energieniveau in ein tieferes übergeht; er kann aber auch durch äußere Einwirkungen erzwungen werden (z.B. beim Laser).

 

Duden dictionaries

Lexikon in Zusammenarbeit mit

Zur Redakteursansicht
loading content