T-Zellen (T-Helferzellen/T-Lymphocyten)

An der zellulären Immunität beteiligte Lymphocyten, deren lymphatische Stammzellen im Knochenmark entstehen und die ihre spezifische immunologische Aktivität erst beim Passieren der Thymusdrüse (daher T-Lymphocyten) erhalten. Die T-L. bilden keine Antikörper, sondern besitzen an ihrer Membranoberfläche spezifische Rezeptoren für Antigene, v.a. von Viren und Bakterien.

Duden dictionaries

Lexikon in Zusammenarbeit mit

Zur Redakteursansicht
loading content