Dossiers zu Forschungsschwerpunkten

Teaser 1455814078

Gravitationswellen: 100 Jahre nach Einsteins Vorhersage entdeckt

Zum ersten Mal haben Wissenschaftler Kräuselungen der Raumzeit, sogenannte Gravitationswellen, beobachtet, die – ausgelöst von einem Großereignis im fernen Universum – die Erde erreichten. Diese Beobachtung bestätigt eine wichtige Vorhersage der von Albert Einstein im Jahr 1915 formulierten Allgemeinen Relativitätstheorie. Sie öffnet gleichzeitig ein neues Fenster zum Kosmos. [mehr]

Teaser 1427376355

Digitale Welten: Der Daten-Schutzmantel

Daten sind der Rohstoff der Informationsgesellschaft. Oft genug aber geraten Unternehmen, die nicht auf umfassende Datenanalysen verzichten wollen, in Konflikt mit dem Datenschutz. Paul Francis, Direktor am Max-Planck-Institut für Softwaresysteme in Kaiserslautern, sucht einen Ausgleich zwischen den gegenläufigen Interessen. Sein Unternehmen Aircloak spielt dabei eine wichtige Rolle. [mehr]

Teaser image horizontal 1415627789

Energie: Das Raumwunder im Tank

Wasserstoff könnte Autofahren sauberer machen – doch bislang fehlen geeignete Speichermaterialien für das Gas. Die Kandidaten für einen Wasserstofftank untersuchen Forscher am Max-Planck-Institut für Metallforschung, am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung und am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung. [mehr]

Standard full 1415628974

Gesellschaft im Wandel: Mehr Leben erleben

Mit Staunen beobachten Demografen, wie das menschliche Sterberisiko sinkt und sinkt. Weit über 100 Jahre dauert der Trend nun schon an. Was früher die statistische Erforschung des Sterbens war, ist längst zur Wissenschaft des langen Lebens geworden. Damit beschäftigt sich Jutta Gampe am Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock. [mehr]

Teaser image horizontal 1415625826

Proteomics: Vom Genom zum Interaktom

Nach dem Genom folgt nun das Proteom. Forscher wollen das gesamte Protein-Inventar des Menschen katalogisieren. Sie erhoffen sich davon neue Erkenntnisse zur Funktionsweise von Zellen und den Ursachen von Erkrankungen. [mehr]

Zur Redakteursansicht
loading content